logo
Situatuationsbericht zur Gesundheit und Robustheit der Kühe im LKV M-V
für Juli 2016
22.08.2016
Mlp Ergebnisse
logo
Einladung zum 1. Mecklenburger Erfahrungsaustausch
16.08.2016
Am 23.9.2016 findet der 1. Mecklenburger Erfahrungsaustausch zur Rindergesundheit in der LKV-Viehhalle in Güstrow statt. Diese Veranstaltung ersetzt in diesem Jahr die traditionelle LKV-Fachtagung im Oktober. Beginn der Vorträge ist 9 Uhr. Wir freuen uns auf ihren Besuch. Bitte melden Sie sich hierfür an.
 
logo
Umfrage zum Thema "Lieferbeziehungen Landwirt - Molkerei"
27.07.2016
Im Rahmen einer Studie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel untersucht Prof. Dr. Sebastian Hess Lieferbeziehungen im Milchsektor.
Interessant ist hierbei die Frage, welche Lieferbeziehungen zwischen Landwirt und Molkerei aus Ihrer Sicht als Milchproduzent ideal wären.
Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um Herr Prof. Hess und sein Team bei dieser Studie zu unterstützen. Sie bleiben dabei vollständig anonym.
Rufen Sie im Internet bitte diesen Link auf.
Ihr Zugangspasswort lautet: milch2016
logo
Umfrage zum Thema "Alternative Behandlungsmethoden beim Milchvieh"
14.06.2016
Annika Schmitz, Studentin an der Universität Bonn im Bereich Agrarwissenschaften, schreibt ihre Bachelorarbeit, die sich an Betriebsleiter und Betriebsangehörige mit Milchviehhaltung, die auf ihrem Betrieb zurzeit homöopathische Mittel einsetzen oder gerade nicht einsetzen.
Die Beantwortung ist anonym und Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Umfrage nimmt ca. 10-15 Minuten in Anspruch.
Frau Schmitz freut sich, wenn Sie sich Zeit für die Beantwortung der Fragen unter diesem Link nehmen.
Vielen Dank.
logo
neuer Preis für Trächtigkeitsuntersuchungen
23.05.2016
Die Preise für die Trächtigkeitsuntersuchungen über die Milch - und neu auch über Blut - wurden gesenkt.
Zukünftig kosten die Untersuchungen aus Sonderproben (Milch/Blut) 3,90 € je Probe
und aus MLP-Proben 5,00 €.
logo
LKV- und MQD-Jahresbericht 2015
18.05.2016
Der LKV- und MQD-Jahresbericht 2015 ist fertiggestellt.
Lesen Sie hier weiter.
logo
LKV-Gesamtvorstandssitzung vom 21. April 2016
13.05.2016
Der LKV-Gesamtvorstand tagte am 21. April 2016 umfangreich zur aktuellen Milchmarktsituation und Mitgliederentwicklung des Verbandes.
Es wurden insbesondere für LKV-Mitglieder wichtige Beschlüsse zur Unterstützung getroffen, die Sie
in diesem Anschreiben einsehen können.
logo
34. Bundesmelkwettbewerb im Melken 24.-28.04. 2016
02.05.2016
Nach 4 erlebnisreichen Tagen kehrten unsere Teilnehmer Franziska Baranowski, Hauke Timm und Jeannette Agarius aus dem Lehr-, Versuchs-und Fachzentrum Achselschwang (Bayern) zurück.
Mit einem 9. Platz in der Länderwertung wurden die eigenen Erwartungen zwar nicht erfüllt, aber die gesammelten Erfahrungen aus diesem Wettbewerb stellen eine wichtige Bereicherung ihres Berufslebens dar. Ein ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe RIND und WIR.

Bundesmelkwettbewerb
logo
LKV MV erhält ICAR-Zertifikat
02.05.2016
Der LKV MV hat erfolgreich das umfangreiche ICAR-Audit in den Geltungsbereichen Identifikation Milchrinder, Leistungsprüfung Milchrinder, Labor und Datenverarbeitung bestanden und hat ein bis April 2018 gültiges Qualitätszertifikat erhalten.
Dieses dokumentiert und bestätigt die hervorragende Arbeit und Qualität des LKV`s in Sachen Milchkontrolle.

ICAR Zertifikat
logo
Neues Harnstoffbewertungsschema im Test
08.04.2016
Im Rahmen des 25. Milchrindtages am 08./09. März 2016 zeigte Dr. Bernd Losand (LFA MV, Institut für Tierproduktion) nach umfangreichen MLP-Datenauswertungen des LKV MV eine mögliche Alternative zum derzeitig genutzten 9-Felder-Bewertungsschema zur Beurteilung der Energie- und Eiweißversorgung von Milchkühen anhand der Milchinhaltsstoffe.
Die Darstellung der Ergebnisse ist der bewährten Optik angepasst worden und stellt sich wie folgt dar.
Die seit der Entwicklung der 9-Feldertafel gestiegene Milchleistung bei gleichzeitig gesunkenem Fettgehalt wurde in dem neuen Bewertungsschema berücksichtigt. Auf der Grundlage von über 132.800 MLP-Daten integrierte
Dr. Losand den Fett-Eiweiß-Quotienten statt des Eiweißgehaltes und klassifiziert die Milchkühe in 6-Felder je nach deren Versorgungszustand mit Futterenergie und -protein. Dabei fallen die ketoseverdächtigen Kühe und die Kühe mit Verfettungsgefahr stärker als im 9-Felder-Schema auf. Die einbezogenen Werte Emin und Emax sind die Unter- bzw. Obergrenze des Normalbereichs für das Milcheiweiß, der von der jeweiligen Milchleistung abhängt.
Die Darstellung der Versorgungssituation mit Futterprotein anhand des Milchharnstoffgehaltes wird mit dem neuen Schema im Hinblick auf eine Überversorgung verschärft. Dabei ist ein Milchharnstoffgehalt > 250 mg/Liter bereits bedarfsüberschreitend.
Nutzen Sie und ihre Berater die neue Testmöglichkeit unter lkvQ, um ihre Milchkühe hinsichtlich deren Energie- und Eiweißversorgung zu beurteilen und zu bewerten.
Wir sind gespannt auf ihre Meinungen und freuen uns auf ihr Feedback.
logo
Geschäftsführender LKV-Vorstand tagte am 22. März 2016
24.03.2016
Im Rahmen der Geschäftsführenden LKV-Vorstandssitzung am 22. März 2016 wurden folgende Beschlüsse
aufgrund der aktuellen Milchpreissituation geschlossen:
1. Die MQD gewährt weiterhin auf MQD-Handelsware sowie auf Original-Ohrmarken einen Preisnachlass von 15 % bis zum 30. Juni 2016.
2. Die gesamten lkvQ-Managementauswertungen erhalten unsere LKV-Mitglieder rückwirkend zum 1. Januar 2016 kostenlos zur Nutzung.
logo
12. Landesmeisterschaft im Melken
22.03.2016
Vom 17.03. bis 18.03.2016 fand die 12. Landesmeisterschaft im Melken in der Disziplin - Melkstand / Side-by-Side- in der PG "Am Schmooksberg" e.G. Diekhof im Landkreis Rostock statt.
Bei strahlendem Sonnenschein und top Wettkampfbedingungen verfolgten insgesamt 19 qualifizierte Melker unseres Landes das Ziel, Landesmeister/-in im Melken zu werden.
In der Altersgruppe bis 25 Jahre siegte Franziska Baranowski (GGAB Groß Grenz GmbH), gefolgt von Sandra Held (Aalberts-Krap GmbH) und Tommy Scheel (GbR Edlefsen, Alt Lanschvitz).
Franziska Baranowski, Tommy Scheel und Hauke Timm (AG Köchelstorf e.G., 4. Platz) werden MV beim
34. DLG-Bundesmelkwettbewerb vom 24. bis 28. April 2016 im Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum Achselschwang
in Bayern vertreten.
In der Altersgruppe über 25 Jahre holte sich Stefanie Mantey (Dr. K.-H. Niehoff & Tochter, Biomilch GmbH) den Sieg. Der 2. Platz ging an Swantje Ewert von der APV Samtens/Rügen e.G. und der 3. Platz an Heike Perlbach (Anklamer Agrar AG).
logo
Umfrage zum Thema "Alternative Behandlungsmethoden beim Milchvieh"
14.03.2016
Martina Hartmann, Studentin an der Universität Göttingen im Bereich Agrarwissenschaften, schreibt ihre Masterarbeit zum Thema "Alternative Behandlungsmethoden beim Milchvieh". Ihr Fragebogen richtet sich an Personen, die in einem Milchviehbetrieb arbeiten. Von besonderem Interesse ist hier die Einstellung zu Alternativen Behandlungsmethoden für Milchvieh.
Ziel der Studie ist es, herauszufinden was die treibenden bzw. hemmenden Faktoren sind, die den Einsatz von Alternativen Behandlungsmethoden begünstigen oder beschränken.
Frau Hartmann freut sich, wenn Sie sich Zeit für die Beantwortung der Fragen unter diesem Link nehmen.
Vielen Dank.