logo
Situationsbericht zur Gesundheit und Robustheit der Kühe im LKV M-V für März 2018
16.04.2018
Mlp Ergebnisse
logo
13. Landesmeisterschaft im Melken
16.03.2018
Vom 14. bis 15. März 2018 fand die 13. Landesmeisterschaft im Melken statt. Als Austragungsort stellte sich die Agrarvereinigung MiFeMa eG in Plauerhagen zur Verfügung. 16 Teilnehmer, davon 6 in der Altersgruppe bis 25 Jahre und 10 in der Altersgruppe über 25 Jahre, zeigten ihr Können im Kampf um den Titel Landesmeister/in im Melken 2018.

In der Altersgruppe über 25 Jahre wurde Simone Woltersmann (Beggerower Gutsfrucht GmbH) Landesmeisterin. Swantje Ewert (APV Samtens / Rügen) und Nico Frahm (GGAB Agrarbetrieb Groß Grenz GmbH) belegten die Plätze 2 und 3.

Bei den Teilnehmern bis 25 Jahre konnte Alexander Läritz (Lwb Griepentrog KG, Steinhagen) den Wettkampf für sich entscheiden, gefolgt von Patrick Boldin (GbR Schildt, Behren-Lübchin) auf Platz 2 und Oliver Klühs (APV Samtens / Rügen) auf Platz 3. Diese drei jungen Herren werden Mecklenburg-Vorpommern beim 35. Bundesmelkwettbewerb vom 22. Bis 26. April im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum in Echem (Niedersachsen) vertreten.
logo
PRESSEERKLÄRUNG
13.03.2018
LogoLKV-MV und RZMV
PRESSEERKLÄRUNG
des Landeskontrollverbandes für Leistungs- und Qualitätsprüfung Mecklenburg-Vorpommern e.V.
und des Rinderzuchtverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.G.


Die ehrenamtlichen Gremien des Landeskontrollverbandes für Leistungs- und Qualitätsprüfung Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LKV) und des Rinderzuchtverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.G. (RZMV) haben in mehreren gemeinsamen Beratungen die Möglichkeit einer noch besseren und effizienteren Betreuung der Mitglieder und Kunden beider Organisationen diskutiert.
Im Ergebnis wird die Fusion von LKV und RZMV zu einer neuen Organisation vorgeschlagen. Ziel ist die weitere Verbesserung der Dienstleistungen für Rinderhalter in Mecklenburg-Vorpommern in enger Zusammenarbeit mit der RinderAllianz und der MQD, um organisatorische Synergieeffekte im Sinne der Landwirte zu erzielen.
Die Umsetzung ist für Anfang 2019 geplant.

Güstrow und Karow am 8. März 2018
logo
Mit gesunden Eutern Geld verdienen ...
21.02.2018
Unter der Überschrift Mastitisberatung haben wir für Sie unser Dienstleistungsangebot rund um die Mastitis bei Milchkühen neu aufgestellt. Nutzen Sie dieses kompakte Informationsmaterial, welches unser Komplettangebot von der bakteriologischen Untersuchung der Milchproben über die Eutergesundheitsberatung bis zur Online-Befundauswertung leicht verständlich beschreibt.

Sie finden hier unter anderem eine Übersicht zu den häufigsten Mastitiserregern und nützliche Hinweise zur richtigen Probenahme von Viertelgemelksproben. Alle Informationen können Sie sich ausdrucken oder als PDF speichern. Schicken Sie uns gern eine Einwilligungserklärung, so dass auch Ihr Tierarzt die Befunde Ihrer Kühe online sehen darf. Besprechen Sie mit ihm, wie Sie gemeinsam am besten von diesem Wissen und den Möglichkeiten Ihres LKV profitieren können. Ihre Kühe werden es Ihnen danken.

Für Ihre Fragen rund um unsere Angebote zur Mastitisprophylaxe und -bekämpfung steht Ihnen unsere Tierärztin Frau Schönfeld Rede und Antwort:
Festnetz: 03843 751-135
Handy: 0172 8181898
E-Mail: s.schoenfeld@mqd.de
  • logogross
Arbeitsgruppe Managementauswertungen
21.02.2018

Am 19.02.2018 fand ein Arbeitstreffen der Arbeitsgruppe Managementauswertungen statt.
Es wurde die weitere Vorgehensweise bei der Ausgestaltung der lkvQ-Module diskutiert. Die Teilnehmer brachten viele konstruktive Ideen für eine noch anschaulichere Auswertung Ihrer Milchkontrolldaten in die Beratung ein.
Die Umsetzung der Wünsche und Ideen hat bereits begonnen. So finden Sie beispielsweise ab Freitag die 3 Unterpunkte der Herdenentwicklung (MLP pro Monat, Jahresverlauf und Bestand) zusammengefasst im Menüpunkt Basisdaten (analog zum Milchkontrollreport) wieder. Außerdem haben wir die rechte Seite des Kundenlogin neugestaltet.

Weitere Aktualisierungen werden folgen. Bleiben Sie also neugierig.
lkvQ Auszug


Allen Teilnehmern der Veranstaltung danken wir für die konstruktive Mitarbeit und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.
logo
Milchrindtag
31.01.2018
Am 6. März 2018 (Güstrow) und am 7. März 2018 (Woldegk) finden die Milchrindtage
in Mecklenburg-Vorpommern statt.
Wir freuen uns Sie im Rahmen der Veranstaltung zu begrüßen.
Die Einladung finden Sie hier.
logo
28. Hauptversammlung des Landeskontrollverbandes
07.12.2017
Am 05.12. fand die 28. Hauptversammlung unseres Verbandes statt. Die Beteiligung bei der
diesjährigen Veranstaltung lag bei 91 %. Die Hauptversammlung war damit beschlussfähig.
Sie genehmigte den Jahresabschluss 2016, der ein Minus von 125.000 € aufweist.
Der Vorstand und die Geschäftsführung wurden entlastet.
Die Gebühren für 2018 werden nicht geändert. Der Haushaltsvoranschlag 2018 wurde verabschiedet.
Er weist ein Minus von 169.000 € aus.

Christian Behn (KV Demmin) ist als Vorsitzender zurückgetreten. Zum neuen Vorsitzenden
wurde Herr Hartmut Subklew (KV Ribnitz-Stralsund) gewählt. In den Gesamtvorstand
wurden Jörn Körte (KV Grimmen), Holger Lüers (Müritz-Milch) und Dr. Inka Müller-Scheeßel (KV Müritz)
wiedergewählt.
Herr Eckhard Kuntzsch (KV Ludwigslust) ist aus dem Vorstand ausgeschieden.
Uwe Meerkötter (KV Rügen) sowie Siegfried Schwager (KV Parchim) wurden in den Vorstand gewählt.

Für 31 Mitglieder kam 2017 eine Kündigung zum Tragen (6,7 %). Der kontrollierte Milchkuhbestand
sank bis Ende Oktober 2017 um 179 (0,1%). Der Vorstand hatte bereits 2015 und 2016 Maßnahmen ergriffen,
um die Mitglieder in dieser schwierigen Zeit finanziell zu entlasten.
Die Mindereinnahmen durch diese Beschlüsse belaufen sich für den LKV und die MQD auf ca. 643.000 € für 2016 und 2017.

Der neue Vorsitzende verabschiedet den bisherigen: Hartmut Subklew und der 1. Stellvertreter Rainer Tschirner wünschen Christian Behn alles Gute für die Zukunft
Der neue Vorsitzende verabschiedet den bisherigen: Hartmut Subklew und der 1. Stellvertreter Rainer Tschirner wünschen Christian Behn alles Gute für die Zukunft.
logo
Umfrage zu Q Check
21.11.2017
Um Tierwohl in der Milchviehhaltung mit System geht es im Projekt Q Check.
Ziel ist es, Landwirten Unterstützung bei der Durchführung der betrieblichen Eigenkontrolle zu bieten.
Dafür werden ausgewählte Indikatoren, die über Basissysteme bereits deutschlandweit erhoben werden,
verknüpft und ausgewertet.
Alle Informationen dazu finden Sie auf der Projekthomepage www.q-check.org .

Bei der Auswahl der Indikatoren für Q Check sind Sie als Landwirt gefragt: Welche Indikatoren halten Sie für besonders hilfreich zur Beurteilung der Tiergesundheit bzw. zur Durchführung der betrieblichen Eigenkontrolle?

Bitte nehmen Sie sich zehn Minuten Zeit und beantworten Sie den Fragebogen.
Zur Umfrage geht es hier

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
logo
Umfrage zum Thema "Körnermaisanbau in Mecklenburg-Vorpommern"
20.11.2017
"Körnermaisanbau in Mecklenburg-Vorpommern" ist das Thema einer Masterarbeit der Universität Rostock.
Es werden die Möglichkeiten und Ertragspotenziale für den Körnermaisanbau in M-V näher beleuchtet.
Bestandteil der Arbeit ist eine Befragung von Landwirten zu ihren Erfahrungen im Körnermaisanbau.
Bitte nehmen Sie an der Umfrage teil, auch wenn Sie bisher keinen Körnermais angebaut haben und teilen Sie auf diesem Weg die Gründe für Ihre Entscheidung mit.
Die Beantwortung nimmt ca. 3-7 Minuten in Anspruch.
Alle Daten sind anonym und lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu.
Die Ergebnisse dienen allein wissenschaftlichen Zwecken und werden in aggregierter Form veröffentlicht.
Hier gelangen Sie zur Umfrage.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.